Kino

Sie hatten getrunken. Sie gingen ins Kino. Er fühlte sich wohl. Sie nicht. Er kannte den Film. Sie nicht. Als er zum dritten Mal halblaut „Pass auf, gleich kommt das beste.“ sagte, glaubte sie ihm nicht und wurde doch eines Besseren belehrt, als er von hinten gepackt, über den Sitz gezerrt, geknebelt, in die Luft gehoben und über alle Reihen hinweg nach hinten durchgereicht wurde, wo er irgendwo verschwand. Am späteren Abend gönnte sie sich ein zweites Glas Chablis.


2 Kommentare on “Kino”

  1. Inch sagt:

    Hcuh! Das ist ja köstlich! Wo ist das Kino? Oder kann man sich den, den der diese nervigen Typen nach hinten schmeißt, mal ausleihen? Ich will nämlich morgen ins Kindo 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.