HA-BEN!

Sicherlich haben Sie alle (beide) schon gehört, dass Sie unbedingt dieses Wiesbaden-Buch HA-BEN und deshalb vorher kaufen müssen. (Hier zum Beispiel)


Sie werden sich fragen: „Ja, wieso?“ Und hier erfahren Sie das jetzt. Nämlich: Stehe ich da drin. Also ein Text von mir und den finden Sie jetzt auszugsweise nach dem nächsten Doppelpunkt. Bitte beachten Sie bei der Lektüre, dass sowohl der Anfang als auch das fulminante Ende fehlen. Und zwar gänzlich. Wenn Sie also wissen wollen, wie es anfängt und aufhört,  müssen Sie das Buch kaufen (das, sagt meine Frau, eigentlich kein Buch ist, sondern ein Heft; ich hingegen würde – so man den Buchstatus tatsächlich aberkennen möchte – von einem Folianten sprechen, aber das nur als kurzer Exkurs).

Bitte beachten Sie ferner, dass mein Text einer der schwächeren des Folianten ist. Er ist auch nur veröffentlicht worden, weil der Drucker ein Schwager des Nachbarn meiner Tante ihr sein Hund ist. Das mit „einer der schwächeren“ kann ich so sagen, denn es wurde mir mehrfach fach- und sachkundig bestätigt. So, wenn Sie also das, was hier gleich kommt, schon umhaut, dann werden Sie, wenn Sie den Folianten wälzen, nicht mehr aufstehen, das sag ich Ihnen – und hier der Doppelpunkt:

[…] Sie wirkt sehr nett. Also abgesehen, von dem was sie sagt. Sehr sympathisch. Nach ein paar kurzen Eisbrecherfragen (meinerseits) und ein paar (Wangenkneifern) ihrerseits nehmen wir Platz in der guten Stube des Forsthauses. Überall hängen Dinge. Tierische Dinge. Hörner. Geweihe. Geweihe mit Hörnern. Köpfe mit Geweihen. Und vereinzelt auch Köpfe mit Geweihen mit Hörnern. „Sehr schön.“ sage ich. „Käffchen?“ fragt Frau Hack. „Was war denn ihr Großvater für ein Mensch?“ platze ich heraus. „Ein kleiner.“ „Wie ein kleiner?“ „Ja, er war ja nur 140 Zentimeter groß. Aber immer gut gekleidet.“ „Wie alt waren Sie, in jenen Tagen. Können Sie sich noch gut an ihn erinnern?“ „Ja, ich erinnere mich gut an den kleinen Michael. Er hat mir immer Karamellbonbons zugesteckt. Da war ich acht.“ „Soso.“ „Ja.“ „Finden Sie es auch so schwierig, zu wissen, wer von uns gerade spricht?“ „Geht so. Man muss ja nur die Anführungszeichen abzählen, einmal Sie, einmal ich.“ „Ach so, finde ich es ein bisschen schwierig“. „Aber so eine Reportage wirkt sehr lebendig dadurch.“ „Aber übertreiben sollte man es auch nicht. Es langweilt dann irgendwann.“ „Na gut. Jetzt habe ich aber wirklich die Orientierung verloren, wer von gerade spricht.“ „Ich nicht. Ach nee, ich bin ja ich.“ Ich zünde mir eine Zigarette an. „Erzählen Sie doch einfach mal, wie das damals so wahr.“ fordere ich Frau Hack auf. „Ja, das war ja alles ganz schrecklich damals. Die armen Kätzchen. Es hat sie geholt. Und ins Tal Nunti geschleppt.“ „Nunti`?“ „Ja, das hat man damals hier in Wiesbaden so gesagt. Das Tal hieß ja damals noch so. Nunti-Tal.“ „Und was war ES, genau?“, frage ich und unterdrücke ein kieferausrenkendes Gähnen. […]

Schon bestellt? Nein. Mh. Also hier noch einmal der Link, vielleicht haben Sie ihn ja oben übersehen. Hier ist noch ein anderer, wenn Ihnen der lieber ist. So das war´s. Also Sie sollten sich das mal echt überlegen. Alternativ können Sie mir aber auch 40 Euro überweisen, dann sende ich Ihnen den Rest der Geschichte. Allerdings verpassen Sie dann die anderen 74 Texte. Das wäre wirtschaftlich unklug.


6 Kommentare on “HA-BEN!”

  1. seit ich diesen blog entdeckt habe, suche ich eine kontaktinfo, damit ich endlich das hoffentlich schon geschriebene buch irgendwo ergattern kann…..

  2. derhandwerk sagt:

    Spenden Sie`s – E-Mail?

  3. Ich mag keine Bücher, ich möchte also die 40€ zahlen und nur den Anfang und das Ende erhalten. Kontonummer?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.