Heimweg

Gestern Abend war ich mit meiner Mutter im Kino. Geburtstagsgutschein einlösen. (Ihren.) Dann essen und paar Bier. Nett. Also wirklich. Nicht diese Kleine-Schwester-von-irgendwas-Abteilung. Nach einem der Biere berichtete sie mir, wie mein verstorbener Vater IMMER wenn sie zusammen aus waren auf dem Heimweg in das Gebüsch des 250 Meter von der Wohnung entfernten katholischen Kindergartens pinkeln musste. Ohne wenn und aber. Habe mich meiner Mutter gestern ziemlich nahe gefühlt. Meinem Vater sehr.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.