Das Schwein

Da macht sich so ein Bursche an meine Tochter ran. Als guter Vater war mein erster Impuls natürlich sofort, dem dreisten Typen direkt aufs Maul zu hauen oder ihn zumindest zur Rede zu stellen. Aber der Kerl sieht leider recht verwegen aus und hat meist ein paar seiner Kumpels dabei, die mich immer recht frech angrinsen. Vielleicht sollte ich doch den institutionellen Weg beschreiten und der Kindergärtnerin sagen, dass der Kerl von ihr weggesetzt wird. Zu seinem sechsten Geburtstag geht sie jedenfalls nicht. Oder nur über meine Leiche.


One Comment on “Das Schwein”

  1. Joseph Kerniger sagt:

    Ausmerzen, im Keim ersticken. Früh geschlagen ist besser als spät bekommen.

    Grüsse,
    Joseph Kerniger
    Verleger, The Sarkist Times


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.